13. Internationale Frühjahrsbuchwoche München
Maerz 2004
Kurzinfo
Einführung
AutorInnen, Komponisten, Ensembles (Porträts)
Gesprächspartner, Künstler (Kurzbiographien)
Veanstaltungskalender
Kinderprogramm
Artikel
Impressum
Veranstalter
Presseschau
Archiv
Home

Das Rap-Mobil
bringt HipHop auf die Straße

Es performen die MCs Free’z und Roger Rekless
mit DJ Explizit

am Montag, 8. März, und
am Donnerstag, 11. März

Rindermarkt (jeweils 14.00 Uhr)
Sendlinger-Tor-Platz (ca 15.30 Uhr)
Fußgängerzone/Richard-Strauss-Brunnen (ca 17.00 Uhr)


Fette Reime, vertrackte Beats und Flows: Mit dem Rap-Mobil bringt die Internationale Frühjahrsbuchwoche HipHop aus den Clubs auf die Straße.
HipHop: eine Lebenskultur, die in den frühen 70er Jahren in der New Yorker Bronx begann. In jener apokalyptischen Stadtlandschaft aus leer stehenden Fabrikgebäuden und verdreckten Hinterhöfen entwickelten junge Ghettobewohner ihre eigenen Ausdrucksformen des Protestes gegen diese Zustände: Mit Rap, Graffitis und Breakdance machten sie auf sich und ihre Probleme aufmerksam. 1979 wurde die erste Rap-Platte, »Rapper's Delight« von der SUGARHILL GANG, veröffentlicht. Sie verkaufte sich über zwei Millionen Mal und weckte das Interesse der Plattenindustrie für eine neue globale Musik, der der weltweit bekannte Afrika Bambaataa, ein DJ aus der Bronx, den Namen HipHop gab. Seitdem griff HipHop auf die Welt über und gewinnt auch hierzulande zunehmend an Fahrt.

Free´z, 1977 in München geboren, ist Rapper und Gitarrist. 1997 Gründung der Band »Discotiere«. 2000 Veröffentlichung der Disoctiere EP Funküberfall. Seit 2001 zudem Arbeit an diversen Soloprojekten. Keine Zeit! ist der Titel seines 2003 erschienen ersten Solo-Albums. Der relaxte
HipHop-Sound entstand zusammen mit Heine Selassie, Mitglied von »Blumentopf«. Free’z zeichnet sich durch eine besondere Experimentierfreudigkeit aus und verbindet HipHop mit Reggae, Jazz und Elektro-Elementen.

Roger Rekless: Münchner Rapper (Komma 8) in der Band »Vierzueins«, bekannt als DJ von Rapper Raptile, produzierte zusammen mit Mr. Minute (»Intrudaz«) den Tonträger 3 days in September (2003). Sein letztes gemeinsames Album mit Raptile: Da Basilisk`s Eye (2001), produziert gemeinsam mit Glammerlicious von »Main Concept«. Im Frühjahr 2004 tourt seine Band »Vierzueins« zusammen mit »Blumentopf« durch Deutschland.

DJ Explizit gehört zu den besten DJs unseres Landes. 1990 gründete er zusammen mit Rapper David Pe und Glammerlicious, einem der erfahrensten HipHop-Produzenten Deutschlands, die erfolgreiche Münchner HipHop-Crew »Main Concept«. Der aktuellste Tonträger MUC>>NYC<<STHLM<<BRM (2003) erschien unter dem eigenen Label 58Beats und beeindruckt durch DJ Explizits exzellenten Beats.



Internationale Frühjahrsbuchwoche München Landeshauptstadt München Kulturreferat Kultur-Stiftung