13. Internationale Frühjahrsbuchwoche München
Maerz 2002
Kurzinfo
Einführung
Autorinnen und Autoren
Gesprächspartner / Moderatoren ...
Veanstaltungskalender
Lesenächte, Symposien ...
Begleitveranstaltungen / Ausstellungen
Kinderprogramm
Filmprogramm
Artikel
Impressum
Veranstalter
Presseschau
Archiv
Home

Cyberland Indien
Bayerisch-Indische Perspektiven der IT-Branche

Zum Thema »Cyberland Indien« findet am Sonntag, 10. März, 20.00 Uhr in der lothringer13 ein Podiumsgespräch statt. Dabei soll zum einen der Frage nachgegangen werden, warum ausgerechnet Indien in den letzten Jahren zu einer der führenden Nationen bei der Software-Entwicklung wurde. Eine These lautet, dass die indische Mythen- und Märchenwelt nach wie vor eine große Rolle in der Kindererziehung und im Schulunterricht spielt und dabei auf einer sehr bildhaften Sprache beruht. Dies würde wiederum die Fähigkeit fördern, die abstrakten Zeichen und Kürzel der Computersprache in eine graphisch nachvollziehbare Bildsprache umzusetzen.
Eine weitere Fragestellung ist gerichtet auf die Ziele und Absichten, die die vom Freistaat Bayern gegründete Standortmarketing-Agentur gotoBavaria mit der Einrichtung einer Repräsentanz im südindischen Bangalore verfolgt.

Es diskutieren: Ramesh Krishnan (Siemens Business Services, München); Dr. Peter Frieß (Geschäftsführer gotoBavaria); Javaji Munirathnam (Total Systems GmbH); Sonal Kumar (BMW Group)
Moderation: Florian Schneider (Journalist und Internet-Spezialist)
In englischer Sprache

In Zusammenarbeit mit gotoBavaria

Internationale Frühjahrsbuchwoche München Landeshauptstadt München Kulturreferat